Mitarbeiter zum projektmanagement fachmann geschult

In den immer umfangreicheren technischen Systemen sind hochqualifizierte Systemingenieure und -techniker mit der Realisierung von Projekten betraut. Die Steuerung der Abwicklung erfolgt dabei typischerweise durch das Projektmanagement. Um auch in diesem Bereich die erfolgreiche Arbeit zu optimieren, haben 12 Ingenieure, Techniker und Kaufleute der Firma SELECTRIC an einem Lehrgang der Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) zum geprüften Projektmanagement Fachmann teilgenommen.

Lehrgangsinhalte

Dieser Lehrgang besteht aus drei mehrtägigen Workshops, in denen das Grundlagenwissen vermittelt wird, um Projekte erfolgreich zu managen. Um das Gelernte zu verfestigen, wird im Rahmen des Lehrgangs ein Transferprojekt erstellt und bewertet. Die Qualifizierungsmaßnahme wird dann mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung abgeschlossen.

Ein wesentlicher Lehrgangsinhalt ist die klare Beschreibung des Projektumfangs anhand eines Streckbriefs. Weiterhin werden die Projektziele definiert und das Projektumfeld beleuchtet. Dieses dient als Basis für den Projektphasenplan, Projektstrukturplan und den Projektablaufplan. Neben den technischen Projektkompetenzen werden auch soziale und gesetzliche  Kompetenzen beleuchtet. Die Themen Führungskompetenzen und Kreativitätstechniken sind weitere integrale Bestandteile des Lehrgangs.

Zur Verbesserung des Projektmanagements dient das Total Quality Management, das permanent alle Vorgänge auf Schwachstellen beleuchtet und diese verbessert. So erhält der "Unternehmer auf Zeit" das Rüstzeug, um die Projekte erfolgreich umzusetzen.

Umsetzung bei SELECTRIC

Da aber jeder Trainer nur so erfolgreich sein kann, wie das Team zu leisten bereit und in der Lage ist, sind zusätzlich noch 24 weitere Kolleginnen und Kollegen aus den Bereichen Vertrieb, Auftragsmanagement und Systemtechnik in einem Basislehrgang zum Thema Projektmanagement geschult worden.

Mit dem Lehrgang ist bei SELECTRIC das Verständnis für das Projektmanagement vertieft worden. Nun wird es entsprechend gelebt und wirtschaftlich relevant umgesetzt.