ELW im BUS Optimale Möglichkeiten

Die SELECTRIC Telekommunikations- und Sicherheitssysteme GmbH (STS) in Staßfurt hatte vor kurzem ein besonderes Fahrzeug in der Montagehalle: Einem zum Einsatzleitwagen (ELW) umgebauten Bus. Dieser ELW ist die Technische Einsatzleitung Nord des Landkreises Northeim und in Einbeck stationiert (TEL Einbeck).

Die SELECTRIC Tochter STS hat das Führungsfahrzeug in nur einer Woche in einer ersten Ausbaustufe von analoger Technik auf TETRA umgestellt und mit folgender Technik ausgerüstet:

  • IDECS Mobile2 (7" Touch-PC) mit 2 Arbeitsplätzen "Funk"
  • 1 Fahrer-Kommunikationsplatz (HBC2)
  • Technikmontage in 19" Baugruppenträger
  • 1 Arbeitsplatz für Einsatzbearbeitung und Medien mit Doppelmonitor und TV-Medienwand
  • LTE- und WLAN-Anbindung
  • TETRA Antennenanlage mit ETSI-Koppler

Hintergrund einen Bus als ELW auszubauen, war der Gedanke, einen möglichst großen Personenkreis in die Koordination von Schadenslagen einbinden zu können. Die Einbindung über LTE in die mobile Datenkommunikation macht relevante Daten über einen Breitbandzugang verfügbar. Weitere Möglichkeiten zur Vervollständigung der Kommunikation liegen im Ausbau von Telefonie, Statusabfrage und Sprachaufzeichnung.