Nordhorn und Böblingen Qualifizierte Rückmeldung

Im Falle eines Notrufs ist die Infrastruktur der Alarmierung von zentraler Bedeutung. Die Leitstelle der Feuerwehr ist darauf angewiesen, das Einsatzpersonal schnell und zuverlässig zu alarmieren und einen Überblick über die zur Verfügung stehenden Rettungskräfte zu erhalten.

Seit Beginn des Jahres ist in Nordhorn das neue Alarmierungssystem in Betrieb, das von SELECTRIC eingerichtet wurde und mit allen gewünschten Leistungsmerkmalen ausgestattet ist: einer komfortablen Schnittstelle zum CKS-Einsatzleitrechner „CELIOS“, einem Netz aus 16 Basisstationen (DAUs) für die kreisweite Alarmierung, und POLARION- Meldeempfängern mit GSMModul, also einer personengebundenen SIM-Karte, die bei Rückmeldung eine automatische Identifizierung für taktische Informationen (z.B. „Atemschutz tauglich“ etc.) an die Leitstelle liefert.

Bei der technischen Weiterentwicklung für den Alarmierungsbereich gehört SELECTRIC zu den führenden Unternehmen in Deutschland – über 50 Systeme wurden von dem münsterschen Anbieter bereits installiert. Dazu gehört auch der Kreis Böblingen, der mit seiner schwierigen Topographie besondere Anforderungen stellte. Um flächendeckende Erreichbarkeit zu sichern, mussten 39 Basisstationen, davon drei Master-DAUs, aufgebaut werden.

Die Einsatzkräfte sind mit aktiven POLARION GSM-Empfängern ausgestattet – die erweiterte Software mit automatischem National Roaming sucht sich das jeweils stärkste Netz und schaltet im Bedarfsfall auf GSM um, was eine Alarmierung auch über die Kreisgrenzen hinweg zulässt. Böblingen kann in dieser Hinsicht als Leuchtturmprojekt gelten, in dem das gesamte Leistungsspektrum ausgeschöpft wurde.