Betriebsfunk einfach erklärt Einsatzbereiche

Fortschrittlich und flexibel - diese Eigenschaften sind ein absolutes Muss für unsere Lösungen im digitalen Betriebsfunk, um die vielfältigen Einsatzbereiche abzudecken.

Angefangen mit kleinen Sprechfunklösungen von Handfunkgerät zu Handfunkgerät lassen sich ein oder mehrere Repeater miteinander vernetzen, um so größere Areale zu versorgen und die Anzahl der möglichen zeitgleichen Gespräche zu erhöhen.

Bereits bestehende Systeme können jederzeit, je nach Einsatzanforderung, angepasst beziehungsweise ausgebaut werden.

Neben der Errichtung einer Infrastruktur besteht ebenso die Möglichkeit, feste oder mobile Dispatcher-Lösungen umzusetzen. Durch die SELECTRIC IDECS kann diese Anbindung realisiert werden.

Einsatzbereiche Betriebsfunk

  • Energieversorger
  • Netzbetreiber
  • Industrie
  • Handwerk
  • Eventmanagement
  • Sicherheitsdienste

DMR - Digital Mobile Radio
Professionelle Funklösungen

DMR - Digital Mobile Radio - gilt als verbesserter, digitalisierter Nachfolger des Analogfunks im Bereich des konventionellen Betriebsfunks. Mit seiner einfachen und kompakten Systemstruktur bietet er einen kostengünstigen und soliden Einstieg in die digitale Funkwelt.

DMR arbeitet - ebenso wie TETRA - im Zeitmultiplexverfahren und bietet dem Kunden zwei zeitgleiche Kommunikationswege auf einem Frequenzpärchen. Neben der reinen Audio sind auch Datenübertragungen in Form von Textmeldungen oder Stati möglich. Durch die Anbindung weiterer Applikationen besteht die Möglichkeit das System je nach Kundenbedarf zu erweitern.

Ob kleine Sicherheitsdienstleister oder große Industriekonzerne, Stadtwerke oder Verkehrsverbände - durch seine Vielfalt und Flexibilität bietet DMR Ihnen Lösungen für jeden Anwendungsfall.

Ansprechpartner Zum Shop

NEXEDGE - Betriebsfunk
Standard der Extraklasse

Der NXDN-Standard arbeitet mit dem Frequenzmultiplexverfahren und wird von Kenwood mit dem herstellerspezifischen System NEXEDGE umgesetzt. Im Gegensatz zum Zeitmultiplexverfahren verwendet NEXEDGE pro Frequenzpärchen nur einen Gesprächskanal und kann dadurch in Grenzbereichen eine noch größere Reichweite erzielen.

Neben konventionellen Betriebsfunksystemen können Bündelfunksysteme errichtet werden. So kann zum Beispiel aus einem bestehenden konventionellen System durch das Aufspielen einer neuen Software ein Bündelfunksystem installiert werden. Flexibel und erweiterbar - Kenwood NEXEDGE setzt Ihnen keine Grenzen.

Ansprechpartner Zum Shop

SELECTRIC AKADEMIE: Betriebsfunk

DMR - Digitaler Mobilfunk

  • Übertragungsstandard für nichtöffentliche Funknetze

Betriebsfunk und SELECTRIC IDECS

  • individuell und ausbaufähig