Kenwood TK-D240E/D340E

Die tragbaren DMR Handfunkgeräte TK-D240E/D340E sind kompakt und ergonomisch gebaut, sodass sie gut in der Hand liegen und einfach zu bedienen sind. Ihre robuste Konstruktion erfüllt zahlreiche MIL-STD-Standards und entspricht der Schutzklasse IP54/55.

Mit ihren vielfältigen Funktionen sind sie vielen Bereichen einsetzbar - in Lagerhäusern, auf Bahnhöfen, Baustellen, in der Energiewirtschaft, um nur einige zu nennen.

Merkmale

Die Handfunkgeräte können im digitalen und analogen FM-Modus betrieben werden. Die Umschaltung kann auch automatisch erfolgen (Mixed-Mode). Wegen der Interoperabilität mit älteren analogen Funkgeräten ist es den Anwendern möglich, die Migration zu einem volldigitalen System Schritt für Schritt vorzunehmen.

2-Slot-TDMA - Zeitschlitzverfahren

Die Funkgeräte erfüllen die DMR-Tier-II-Kategorie, die konventionelle lizenzierte Funksysteme beschreibt und arbeiten im 2-Slot-TDMA-Betrieb (Time Division Multiple Access) auf einer 12,5 kHz Kanalbandbreite. Dadurch wird das verfügbare Frequenzspektrum effektiver genutzt (zwei mögliche Funkgespräche auf einer zugewiesenen Frequenz). Die Reichweite wird im Vergleich zu analogen Funkgeräten deutlich erhöht. Unterstützt werden folgende DMR-Funktionen:

  • Sprach- und Datenübertragung
  • Fernabschaltung bzw. Deaktivierung
  • Fernabfrage
Direktmodus und Anrufunterbrechung

Im Direktmodus können zwei Teilnehmer gleichzeitig einen 12,5-kHz-Kanal nutzen, ohne dass dafür eine Basisstation oder ein Repeater benötigt wird. Dadurch wird die Kanalkapazität verdoppelt.

In einem Notfall oder wenn ein Gespräch unterbrochen werden muss, kann man sowohl im Direkt- als auch im Repeatermodus mit einem Call Interrupt eine bestehende Verbindung beenden. Zur Sicherung von allein arbeitenden Mitarbeiten steht eine Alleinarbeiterschutzfunktion (Lone Worker) zur Verfügung.

Signalisierung und Wiedergabe

Die 5-Ton-Signalisierung kann auf analogen Kanälen verwendet werden, um eine oder mehrere Stationen anzurufen, während alle anderen Funkgeräte stummgeschaltet bleiben. Dafür sind mehrere Standard-Signalisierungsformate nutzbar.

Eine klare und laute Wiedergabe, mit der man die Gegenstation hört, ist eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale von Handfunkgeräten. Eine NF-Leistung von 1 W und die AMBE+2™-Vocoder-Techonolgie übertragen die menschliche Sprache sehr natürlich mit allen Nuancen in hervorragender Qualität - selbst bei lauten Umgebungsgeräuschen. Die Sprachansage kann beim Wählen des Kanals die Kanalnummer ansagen.

Gehäuse und Akku

Durch die kompakte ergonomische Bauform liegt das Handfunkgerät gut in der Hand und ist leicht zu bedienen. Die tragbaren Funkgeräte entsprechen den MIL-STD-Standards C/D/E/F/G und sind gemäß IP54/55 gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt. Dadurch funktionieren sie auch unter rauen Bedingungen zuverlässig.

Die Betriebszeit eines Handfunkgeräts ist für Funkanwender von enormer Bedeutung. Der digitale Betrieb (DMR) unterstützt diese Anforderung und bietet dem Kunden einen langen Funkbetrieb ohne Akkuwechsel. Für die TK-D240E/D340E stehen Li-Ion-Akkus und NiMH-Akkus mit verschiedenen Kapazitäten zur Verfügung.

Weitere Merkmale

  • Maximal 32 Kanäle in zwei Zonen (16 Kanäle/Zone)
  • Großer 70 MHz breiter UHF-Frequenzbereich
  • Mechanische Kanalbegrenzung auf 8 oder 16 Kanäle
  • Sendeleistung 1 W bis 5 W (VHF), 1 W bis 4 W (UHF)
  • 1 W NF-Leistung
  • Verschiedene Suchlauffunktionen (Scanner)
  • Passwortschutz (Lesen/Überschreiben)
  • Minimallautstärke kann programmiert werden
  • Benutzerinformation im Gerät
  • Selektivanruf-LED
  • Tastenverriegelung
  • Late-Entry-Funktion
  • Analog-Signalisierung: QT/DQT, FleetSync, 5-Ton
  • Kompander-Funktion für jeden analogen Kanal
  • Rauschsperren-Pegel einstellbar

Ihr Ansprechpartner

Stephan Pelz

Funkvertrieb

tel) +49 (0) 251-6183-830
fax) +49 (0) 251-6183-802
funkvertrieb@selectric.de

Fabian Weber

Funkvertrieb

tel) +49 (0) 251-6183-830
fax) +49 (0) 251-6183-802
funkvertrieb@selectric.de