IDECS einfach erklärt

Auf der Basis einer virtuellen Konsole von Sepura, dem englischen Partnerunternehmen von SELECTRIC, hat ein eigenes Entwicklungsteam am münsterschen Standort die spezielle Hard- und Software erarbeitet, die durch entsprechende LAN Schnittstellen eine Vernetzung mit einer Vielzahl von Komponenten und deren Steuerung zulässt. So kann zwischen Funkgeräten im Digital- und Analogfunk-Bereich, aber auch zu Mobilfunk (GSM) und Festnetz gewechselt werden – der Radio-IP-Streamer (RIPS) macht Funkgeräte mittels LAN-Technik verfügbar.

Mehr erfahren

IDECS Applikationen

IDECS Applikationen sind die Schnittstellen zu den verschiedenen Systemen und Funktionen, die für ein modernes Kommunikationssystem notwendig sind. Applikationen ergänzen die IDECS Module, ohne dabei direkt auf der Nutzeroberfläche zu erscheinen.

So kann IDECS einen eCall eines verunfallten Fahrzeugs erkennen und parallel zum eingehenden Notruf die vom Fahrzeug gesendeten Daten an das Einsatzleitsystem weiterleiten, ohne dass der Disponent zusätzliche Maßnahmen ergreift. Oder der Zugriff für eine TETRA Funkgespräch erfolgt direkt auf das TETRA BOS Netz, ohne dass ein Funkgerät in der Leitstelle dafür angeschaltet sein muss. Diese und weitere IDECS Applikationen stellen wir gerne vor.

Mehr erfahren Zum Shop

IDECS Module

Durch seinen modularen Aufbau ist das IDECS für den zivilen Bereich, wie etwa Großbetriebe und Flughäfen, ebenso geeignet wie für den BOS-Einsatz. Mit den optionalen Erweiterungsmodulen bietet das SELECTRIC IDECS System die Möglichkeit zur nahtlosen Integration von zum Beispiel VoIP-Telefonie, Sprachaufzeichnung inklusive Dokumentation von Metadaten, Ortung oder Steuerung technischer Einrichtungen (I/O-Port).

Mehr erfahren Zum Shop

IDECS Bedienung

Mit den SELECTRIC Besprechungsstellen können digitale Sepura Mobilfunkgeräte bzw. analoge Funkgeräte FuG 8/9 bedient und besprochen werden.

Für unterschiedliche Anforderungen stehen Ihnen verschiedene Modelle und Varianten zur Verfügung.

Mehr erfahren Zum Shop

Idecs Mobile2

Der kleine Bruder von IDECS bietet die gleichen Grundfunktionen wie der große Bruder, nur zu einem erheblich günstigeren Preis. Da IDECS Mobile2 auf den RIPS und VoIP Telefonie basiert, ist ein späteres Upgrade beziehungsweise ein gemischter Betrieb mit IDECS ohne Probleme und zusätzlichen Aufwand möglich. Bewusst ist hier auf kleine, kompakte Arbeitsplätze mit 7“-Touchscreen geachtet worden, um gerade Einsatzleitwagen 1 oder Kommandowagen mit einem Kommunikationssystem auszurüsten.

IDECS Mobile2 ist übrigens das erste Kommunikationssystem in dieser Preisklasse mit integrierter Rückfallebene für die Funkbesprechung.

Mehr erfahren Zum Shop

Entdecken Sie unseren Online-Shop