Steuerung über TETRA

Neben der Sprachkommunikation bietet das TETRA BOS Netz die Möglichkeit, Kurznachrichten zu versenden. Die so genannten Short Data Service (SDS) übermitteln Texte von einem Funkteilnehmer zu einem Anderen. Diese Möglichkeit der Kommunikation kann aber auch für die Übermittlung von Steuerbefehlen genutzt werden. Der Vorteil liegt in der hohen Verfügbarkeit des TETRA BOS Netzes. So entfällt die Abhängigkeit des Nutzers von Drittanbietern, die eventuell in kritischen Situationen Ihr Netz für aus Ihrer Sicht vorrangigere Kunden freihalten. Außerdem entfallen zusätzliche Kosten für die Nutzung parallel funktionierender Infrastruktur.

Da in der Regel nur kurze Befehle zur Steuerung übertragen werden müssen, reicht eine SDS aus. Sobald die Steuerung die Funktion ausgeführt hat, erhält der Nutzer eine Rückmeldung, ob die gewünschte Funktion tatsächlich ausgeführt worden ist. Dazu können idealerweise entsprechende Eingänge eine Rückmeldung per SDS übermitteln. Beispielsweise kann aus dem Fahrzeug ein Tor der Fahrzeughalle geöffnet werden. Sobald ein Kontakt am Tor das geöffnete Tor erkennt, wird dieses per SDS an das Fahrzeug übermittelt.