Rettungswagen

Der Rettungswagen kommt nach einem Einsatz von der Autobahn im strömenden Regen zurück an die Wache. Die Fahrzeugbesatzung kann nun komfortabel durch den Druck einer Kurzwahltaste an ihrem Fahrzeugfunkgerät den Versand eines speziellen Status an das Funkgerät in der Wache veranlassen. Das Funkgerät an der Wache übergibt den Inhalt dieses Status-/Datentelegrammes an die SELECTRIC TPIO Box, die aufgrund des Nachrichteninhaltes einen Ihrer Ausgangskontakte schaltet und damit die Öffnung des Hallentores für den Rettungswagen veranlasst.

Stadtwerke

Im Netz der Stadtwerke kommt es an einem Trafo zu einem Störfall. Ein Fehlerkontakt ist hier mit einem Eingangskontakt der SELETRIC TPIO Box verbunden, worauf diese über das mit ihr verbundene Funkgerät den Versand einer Textnachricht „Trafostörung, TR03 Grundbergstrasse“ in die Technikgruppe veranlasst.

Eine schnelle Reaktion auf den Fehler ist umgehend möglich.

Flughafen

Am Flughafen kommt es zu einem Notfall mit einem bewusstlosen Patienten. Ersthelfer entnehmen im Terminal ein in einem Notfallschrank deponiertes AED Gerät und leisten so Erste Hilfe.

Die Entnahme des AED Gerätes ist kontaktüberwacht. Über einen Eingangskontakt der TPIO Box wird direkt eine Nachricht in die Kommunikationsgruppe des Rettungsdienstes der Flughafenfeuerwehr übermittelt.

Unverzüglich setzt sich das Team zur Erkundung in Bewegung.

TPIO BOX
Fernwirken. Steuern. Überwachen.

Neben der Sprachübertragung besteht in Funknetzen (zum Beispiel DMR, TETRA usw.) auch die Möglichkeit, Statusnachrichten oder kleine Datentelegramme (Textnachrichten) zu übertragen. Mit intelligenter Technik von SELECTRIC lassen sich hierüber viele Funktionen, die über den eigentlichen Anwendungsfall der Sprachkommunikation hinausgehen, realisieren.

Die Übermittlung erfolgt unabhängig von öffentlichen Mobilfunknetzen. Die Funknetze können hierbei anwenderbezogen ausgelegt werden und somit eine Versorgungssicherheit entsprechend den gegebenen Anforderungen sicherstellen.

Hierbei obliegt es auch dem Kunden wie ausfallsicher und redundant er dieses System gestalten möchte.

Ihr Ansprechpartner

Vertriebsaußendienst

Jürgen Kormann

Leiter Produktmarketing Funk-Systeme

tel) +49 (0) 251-6183-830
fax) +49 (0) 251-6183-802
[email protected]