TETRA TMO Einzel-Koppelnetzwerk

Wenn mehrere Funkgeräte in Wachen, Leitstellen oder ELW gleichzeitig betrieben werden, müssen die Funkgeräte HF-technisch voneinander entkoppelt werden. Hierzu gibt es bereits seit längerem entsprechende Koppelnetzwerke, die bisher im mobilen Einsatz wie im ELW die Einschränkung haben, dass die typischen Einfügedämpfungen von 6 bis 8 dB die Reichweite deutlich reduzieren.

Das TETRA TMO Einzel-Koppelnetzwerk ist eine Entwicklung von SELECTRIC und hat eine gegenüber alternativen Lösungen minimale Einfügedämpfung. Mit einer Dämpfung von nur 3,8 dB haben die TETRA-Signale sowohl in Sende- als auch in Empfangsrichtung ungefähr die doppelte Stärke und dadurch ergibt sich eine bis zu doppelte Reichweite verglichen mit einem herkömmlichen TETRA DMO/TMO Koppelnetzwerk. Weiter kann die Einfügedämpfung beim Einsatz einer Gewinnantenne weitgehend kompensiert werden.

mehr erfahren

Auch mit dem TETRA TMO Einzel-Koppelnetzwerk lassen sich mehrere Funkgeräte mit einer Entkopplung von 60 dB gleichzeitig betreiben, was für einen störungsfreien Parallelbetrieb mehrerer Funkgeräte wichtig ist. Für jedes Funkgerät muss dabei ein eigenes Einzel-Koppelnetzwerk und eine eigene Antenne eingebaut werden. Diese muss gegen andere Antennen mit 20 dB isoliert werden, was einem Abstand von ca. einem Meter entspricht. Mehrere Antennen können daher auf engstem Raum installiert werden, was für einen Einsatz im ELW wichtig ist.

Der Betrieb der Funkgeräte ist im TMO, DMO sowie als Gateway und Repeater möglich. In einem lokalen System (z. B. ELW) mit mehreren, inklusive Einzel-Koppelnetzwerk verbauten Funkgeräten können diese nur dann gleichzeitig im DMO senden, wenn eine Isolation der Antennen von 60 dB durch örtliche Entkopplungsmaßnahmen erreicht wird.

Das TETRA Einzel-Koppelnetzwerk besteht aus rein passiven Komponenten; daraus resultiert eine hohe Ausfallsicherheit. Das Koppelnetzwerk ist auf die Frequenzen 380-385 MHz und 390-395 MHz im TMO und 406-410 MHz im DMO im TETRA-Netz der BOS abgestimmt. Eine Hochpassfilter-Charakteristik für die Entkopplung von Geräten im 2 m und 4 m Band ist bereits integriert. Zivile Tetra-Frequenzen im Bereich von 410-430 MHz sind ebenfalls erhältlich.

Ihr Ansprechpartner

Vertriebsaußendienst

Jürgen Kormann

Außendienst Zentralvertrieb Funk

tel) +49 (0) 251-6183-830
fax) +49 (0) 251-6183-802
funkvertrieb@selectric.de