Digitalfunk getestet  

Digitalfunktest in Bayern Feuerwehrautos

BOS Oberfranken hat Netz und Geräte getestet

Am letzten Septemberwochenende haben die BOS Oberfranken in einer groß angelegten Aktion in Gefrees das Digitalfunknetz und die Digitalfunkgeräte von Sepura auf Herz und Nieren geprüft. Unterstützt wurden die 250 Einsatzkräfte von 57 Einsatzfahrzeugen sowie drei Hubschraubern. Der Fokus der Teilnehmer lag dabei auf Sprachqualität und Netzbelastung.

SELECTRIC-Mitarbeiter Nükrettin Aydin konnte das Geschehen live vor Ort miterleben und freute sich über die sehr gute Beurteilung der Sprachqualität der Sepura-Funkgeräte. Ebenso funktionierte die Versendung vorgefasster Textmeldungen aus 100 Handsprechfunkgeräten und 50 Festeinbauten reibungslos. Auch die anderen Tests bestanden Netz und Geräte mit Bravour. Der Netzabschnitt Oberfranken, der 109 Standorte umfasst, ist installiert und betriebsbereit.

Somit kann der BOS-Digitalfunk im kommenden März ganz nach Plan des bayerischen Innenministeriums in Betrieb gehen.

Weiterempfehlen und abonnieren