FLUGHAFEN BREMEN ERHÄLT IDECS-SYSTEM RETTUNGS- UND SICHERHEITSLEITSTELLE BESTENS AUSGESTATTET 

Die Leitstelle der Flughafen-Feuerwehr in Bremen hat Ihr neues IDECS-System erfolgreich in den Wirkbetrieb übernommen.

Ende 2018 wurde das Projekt zur Überarbeitung der Leitstelle mit seinen Räumlichkeiten und der dort in die Jahre gekommenen Kommunikationstechnik gestartet. Die Einführung des IDECS-Systems als zentrales Kommunikationssystem war aufgrund der Möglichkeit die vorhandenen Gewerke TETRA-BOS-Digitalfunk, den Flughafenbetriebsfunk, die Anbindung an die Flughafen-Telefonanlage, das vorhandene Alarmierungssystem, so wie Teile der Gebäudetechnik auf insgesamt drei Disponenten-Arbeitsplätzen zu vereinen und über eine moderne Bedienoberfläche zu steuern, entschieden worden. Dies ermöglichte die Ablösung der proprietären Bedieneinheiten der einzelnen Gewerke.

Da die Anbindung der Disponenten-Arbeitsplätze nun über IP erfolgt, war während der Umbauphase der Räumlichkeiten durch Einsatz eines mobilen Arbeitsplatzes jederzeit die Einsatzfähigkeit gewährleistet. Dieser Arbeitsplatz dient nun als mobile Reserve und kann auf dem gesamten Flughafengelände gezielt beispielsweise für Sonderlagen eingesetzt werden. Die Projektumsetzung erfolgte in enger Abstimmung mit internen und externen Dienstleistern der Flughafenfeuerwehr.

Weiterempfehlen und abonnieren