Kreisleitstelle Coesfeld Komplette Systemumstellung

Vor etwa drei Jahren beschloss die Kreisleitstelle Coesfeld den Austausch des alten Navigationssystems gegen ein neues System. Die Beweggründe hierfür lagen zum einen an den monatlichen Betriebskosten beziehungsweise zusätzlichen Kosten, die zum Beispiel für regelmäßige Navigationskarten-Updates entstanden sind. Ein weiterer, vielleicht noch wichtigerer Grund, war die Datensicherheit in Bezug auf die aus der Leitstelle übertragenen sensiblen Einsatzdaten, wie zum Beispiel Patientendaten, Fahrziele, Krankheitsmuster und Weiteres, die über Mobilfunk an die Navigationsgeräte im Fahrzeug übermittelt wurden. Die Kreisleitstelle prüfte daher verschiedene Systeme entsprechender Hersteller und entschied sich nach einer Testphase für das SELECTRIC Columbus.

Inzwischen ist die Umrüstung abgeschlossen. Dazu wurden 30 Rettungsfahrzeuge mit der Technik ausgestattet und die sechs Leitstellenarbeitsplätze bekamen die Fähigkeit, automatisch Einsatzkoordinaten samt Einsatztext an die Rettungsfahrzeuge zu übertragen, damit der Einsatzort automatisch als Ziel im SELECTRIC Columbus übernommen wird. Somit ist der Kreis Coesfeld einer der ersten, dessen gesamter Rettungsdienst auf das neue System umgestellt wurde. Eine solche „Radikalkur“ ist immer ein großer Schritt, denn sie setzt die Akzeptanz und das Mitwirken aller Beteiligten voraus, die sich einarbeiten und umgewöhnen müssen.

Dank der klaren Vorteile gegenüber dem alten System stellt das Columbus mehr Funktionen zur Verfügung. Zu erwähnen sind etwa die Gruppenumschaltung für die Rufgruppe des Funkgerätes oder die automatische Navigation in ein Zielkrankenhaus via vordefinierter Buttons. Es ist schneller und komfortabler zu bedienen; alle Nachrichten zwischen dem Columbus und der Leitstelle werden durch die Sicherheitskarte im Funkgerät verschlüsselt und via SDS übertragen. Durch den Weg der verschlüsselten SDS verbleiben die ausgetauschten Nachrichten innerhalb des Kreises Coesfeld und verlassen somit nicht das geschlossene System. Die Resonanz auf Seiten der Anwender ist durchweg positiv. Mit den Grundfunktionen Statusmeldung, Nachrichteneingang/-ausgang, Rufgruppenumschaltung und Nutzung der Rückfahrkamera ist es weit mehr als nur ein Navigationssystem, denn es lässt sich außerdem im Bereich Rufgruppenumschaltung, Status-/SDS Nachrichten einfach anpassen und ist bei Bedarf um zusätzliche Features erweiterbar.

Gute Erfahrungen haben die Verantwortlichen in Coesfeld nicht nur mit dem täglichen Betrieb des neuen Systems und dem tollen Kartenmaterial gemacht, sondern sie zeigen sich auch sehr zufrieden mit der partnerschaftlichen Zusammenarbeit im gesamten Umrüstungsprozess: Montage, Terminierung, Zuverlässigkeit, Service und technische Anpassung durch SELECTRIC seien äußerst unkompliziert verlaufen. Einzelne ‚Kinderkrankheiten‘ wurden schnell ausgeräumt, wobei sich die kurzen Wege zwischen Kunde und Systemanbieter als besonders vorteilhaft erwiesen haben. Zum guten Schluss sind beim SELECTRIC Columbus die monatlichen Betriebskosten auf null gesunken.

Weiterempfehlen und abonnieren