PROGRAMMIER-INTERFACE-BOX Programmieren leicht gemacht 

Produktfoto vom Selectric PIB

Mit der neuen Programmier-Interface-Box (kurz: PIB) können Sie Ihre Funkgeräte auch dann programmieren, wenn die Programmierschnittstelle Ihres SRG3900 beispielsweise schon durch eine RIPS oder die Columbus Navigation belegt ist.

Dazu verbinden Sie einfach die PIB mit Ihrem Funkgerät und schließen daran Ihr Zubehör an, welches die PEI-Schnittstelle nutzt. Dies können zum Beispiel die RIPS oder eine Navigation sein. Schließen Sie nun einen Druckschalter mit LED, sowie ein Programmierkabel an die PIB an. Wollen Sie programmieren, betätigen Sie den Druckschalter. Sobald die LED leuchten, ist die Verbindung zum Zubehör an der PEI-Schnittstelle unterbrochen und die Programmierung kann beginnen.

Da Funkgeräte meist platzsparend, beispielsweise unter dem Beifahrersitz verbaut sind, ist der Zugang zu Ihren Programmieranschluss nicht immer leicht zugänglich. Nutzen Sie deshalb unsere speziell entwickelte PIB-Anschlussplatte und den Druckschalter mit LED, um die Programmierschnittstelle an einen gut zu erreichenden Ort zu montieren.

Zum Shop

Weiterempfehlen und abonnieren