Sepura errichtet LTE Netzwerk  

Europas erstes missionskritisches LTE Netzwerk wurde von Sepura und Técnicas Competitivas errichtet

Teltronic, Teil der Sepura Gruppe, hat in Zusammenarbeit mit Técnicas Competitivas das erste missionskritische LTE Netzwerk in Europa errichtet.

Bereits komplett betriebsbereit bietet die Bereitstellung ergänzende Breitbandservices für RESCAN, dem privaten TETRA Netzwerk der öffentlichen Sicherheitsdienste der kanarischen Inseln, zu dessen Endnutzern Rettungsdienste, Polizei und Umweltdienste gehören.

Hybrid TETRA-LTE Netzwerk

Aufbauend auf dem vorhandenen Teltronic NEBULA System nutzt die Lösung ein als Hybrid TETRA-LTE Netzwerk errichtetes eNEBULA System, die MVC-6000 sowie robuste LTE Handgeräte für den professionellen Gebrauch. Das MVC-6000 ist ein Fahrzeugsystem, das verschiedene kabellose Technologien wie TETRA und professionelles LTE integrieren kann. So können Services wie zum Beispiel Überwachungsvideoübertragung in Echtzeit, Internet- und Intranetzugang sowie maßgeschneiderte Applikationen, die die operativen Herausforderungen der Organe lösen, angeboten werden.

Das Konzept

Die Lösung wurde so konzipiert, dass sie konsequent verfügbar und mit den Sicherheitsparametern konform ist - wie es eine sicherheitskritische Arbeitsumgebung erfordert. Sie bietet hohe Datentransmissionsraten und niedrige Latenzen im Rufaufbau und der Datentransmission, ein integriertes Netzwerk Managementsystem für TETRA- und LTE-Funkzugang sowie spezifische Funktionalitäten für die professionelle Kommunikation wie Gruppenrufe, Notrufe oder Prioritätenmanagement.

In Übereinstimmung mit der Bandbreitenverordnung für Anwender der öffentlichen Sicherheit und des Breitbandservices gemäß der spanischen National Table of Frequency Allocations wurde das System in das Frequenzband unter 1 GHz implementiert. Dies hat zusätzliche Vorteile bei der Funkausbreitung und der Inhouse-Abdeckung.

Ein wichtiger Meilenstein

"Ein TETRA-LTE Hybridnetzwerk erweitert die für die Nutzer des professionellen Mobilfunks verfügbaren Services. Die Ausgaben sind überschaulich bei gleichbleibendem Sicherheitsstandard, Verlässlichkeit und Belastbartkeit," erklärt Juan Ferro, Sepura Vice President Systeme.

"Diese bahnbrechende Implementierung ist ein wichtiger Meilenstein für die Kommunikation im Bereich der kritischen Kommunikation und zeigt klar den Weg für die Weiterentwicklung des vorhandenen TETRA Systems auf."

Weiterempfehlen und abonnieren