Teststellung "Rock am Ring" 2016

IDECS in der technischen Einsatzzentrale bei "Rock am Ring" 2016

Mit insgesamt zwei IDECS PC-Arbeitsplätzen sowie vier Telefonapparaten hat SELECTRIC die sogenannte TEL - die Technische Einsatzleitung - des Katastrophenschutzes des Landkreises Mayen-Koblenz ausgestattet. Damit konnte die TEL auf dem Areal des Flugplatzes Mending, dem Veranstaltungsort der diesjährigen "Rock am Ring", über Telefonanbindung und auch per Funk mit den Einsatzkräften kommunizieren.

Verlässliche Kommunikation

Die TEL war nicht nur für die Koordinierung aller Einsätze der nichtpolizeilichen BOS für die Veranstaltung "Rock am Ring 2016" verantwortlich, sondern auch für die Einsatzkoordination im gesamten Landkreis Mayen-Koblenz. Auf Grund der schlechten Wetterlagen war sie dann auch gleich zu Anfang richtig gefordert. Die erheblichen Niederschläge verursachten zum Beispiel schon bei der Anfahrt der insgesamt etwas 90.000 Besucher Verkehrsprobleme rund um das Veranstaltungsgelände.

Doch nicht zuletzt auch wegen der verlässlichen Kommunikationstechnik aus dem Hause SELECTRIC hatte die erfahrene TEL-Besatzung die Lage schnell im Griff. Auch während der Unwetter, bei denen Menschen verletzt wurden, lief die SELECTRIC Kommunikationstechnik sicher und zuverlässig.

Einfache Bedienung

Die beiden IDECS Arbeitsplätze ermöglichten den abgesetzten Betrieb der MRT, mit der die Führungsgruppen abgehört, besprochen und komplett bedient werden konnte. Zur Funkausstattung zählte auch noch ein analoger Führungskanal im 4m-Band. Durch die Integration dieses FuG8 konnte der Kontakt in den Führungskanal zur Leitstelle im Bedarfsfall auch noch analog hergestellt werden.

Die Telefonanbindung erfolgte über SIP-Anbindung und per ISDN an der Anlage des Veranstalters, so dass auch per Drahtanbindung in alle Richtungen kommuniziert werden konnte.

Die TEL war mit der Kommunikationstechnik, die demnächst auch im neuen ELW2 des Landkreises Mayen-Koblenz zum Einsatz kam, sehr zufrieden. Insbesondere die einfache Bedienung des IDECS Systems konnte überzeugen.

Weiterempfehlen und abonnieren